≡ Menu

Affront

Affront Bedeutung

Das Wort “Affront” gehörte im 19. Jahrhundert zur gehobenen Umgangssprache und ist auch heute manchmal noch zu hören. Es beschreibt die Kränkung oder Brüskierung einer Person (oder einer ganzen Gemeinschaft) in der Öffentlichkeit, zumindest aber im Beisein Dritter. Ein Affront hat provokative Züge, ist Beleidigung und Herausforderung zugleich.

Ins Deutsche übernommen wurde der Ausdruck im 17. Jahrhundert aus dem Französischen, seine eigentliche Wurzel liegt aber im Lateinischen: “Ad frontem” heißt wörtlich “zur Stirn hin”, im übertragenen Sinne sagen auch wir heute noch “vor den Kopf stoßen”. Ein Affront konnte ursprünglich durchaus ein Grund sein, Satisfaktion zu verlangen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: