≡ Menu

Anarchie

Anarchie Defintion

Anarchie stammt vom altgriechischen Begriff ἀναρχία anarchía (Herrschaftslosigkeit) ab.

Als Anarchie betitelt man einen herrschaftsfreien Zustand. Dieser wirkt sich sowohl auf die politischen als auch auf die gesetzlichen, sozialen und wirtschaftlichen Gegebenheiten in einem System aus.

Gerade in der (politischen) Philosophie werden Anarchie, ihre Ambivalenz und ihre Auswirkungen thematisiert: Einerseits ermöglicht ein anarchisches System die maximale Selbstverantwortung einzelner Personen ohne Eingreifen eines Staates oder anderer Institutionen.

Andererseits sorgt Anarchie im ungünstigen Fall für Gesetz- und Regellosigkeiten, die ein harmonisches soziales Miteinander unmöglich machen.

Eine Umsetzung in die Realpolitik ist daher selten, wurde jedoch unter anderem von 1936 bis 1939 in Nordspanien versucht.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: