≡ Menu

Anlagevermögen

Anlagevermögen Definition

Zum Anlagevermögen gehören die nicht zur Veräußerung bestimmten Vermögensteile eines Unternehmens.

Das Anlagevermögen besteht aus immateriellen Vermögensgegenständen (wie Firmenwert und Konzessionen), Sachanlagen (Grundstücke und Gebäude, Betriebs- und Geschäftsausstattung) sowie Finanzanlagen (z. B. Beteiligungen und längere Zeit im Unternehmensbestand gehaltene Wertpapiere).

Als Teil des Unternehmensvermögens ist das Anlagevermögen auf der Aktiv-Seite der Bilanz aufgeführt.

In Handels- und Dienstleistungsunternehmen hat das Anlagevermögen gewöhnlich einen kleineren Anteil an der Bilanzsumme als in Industriebetrieben.

Im Gegensatz zum Anlagevermögen stehen die nur kurzfristig im Unternehmen befindlichen Bestandteile des Umlaufvermögens.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: