≡ Menu

Anthroposophie

Anthroposophie Definition

Der Begriff Anthroposophie ist eine Zusammensetzung der griechischen Wörter anthropos = Mensch und sophia = Weisheit. Gemeint ist das menschliche Bemühen um Weisheit und Erkenntnis.

Begründer der Anthroposophie ist Rudolf Steiner (1861-1925). Nach seiner Lehre „führt das Geistige im Menschwerden zum Geistigen im Weltall“.

Die Anthroposophen lehnen die ihrer Meinung nach einseitige Sicht der Naturwissenschaft ab und wollen mit ihrer Weltanschauung in das spirituelle Leben des Menschen eindringen.

Nach Steiner ist der Mensch mit Leib, Seele und Geist mit der Welt verbunden. Durch regelmäßiges Meditieren und Selbsterziehung soll der Mensch eine höhere Bewusstseinsebene anstreben.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: