≡ Menu

Bonds

Bonds Definition

Verzinsliche Wertpapiere werden auch Bonds genannt. Im Gegensatz zu einer Aktie, deren Dividende schwanken oder aussetzen kann, wirft der Bond einen definierten Ertrag ab. Dieser Nominalzins ändert sich im Regelfall nicht über die Laufzeit.

Bonds werden meist an der Börse gehandelt. Der aktuelle Kurs kann vom Nominalwert abweichen. Ein fallender Kurs führt zu einer steigenden Rendite und umgekehrt. Daher muss die aktuelle Verzinsung nicht mit der zum Emissionszeitpunkt festgelegten übereinstimmen.

Der Besitzer erwirbt kein Stimmrecht, hat aber im Insolvenzfall den Aktionären gegenüber ein vorrangiges Recht auf Rückzahlung. Bonds werden von Unternehmen und Banken, aber auch von staatlichen Institutionen emittiert.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: