≡ Menu

Burnout

Burnout Definition

Ein Burnout bezeichnet bei Kraftfahrzeugen das vom Fahrer absichtlich herbeigeführte Durchdrehen der Reifen und bei einer Rakete das Abstellen der Triebwerke nach dem Erreichen der gewünschten Aufstiegshöhe.

Im üblichen Sprachgebrauch ist mit dem Burnout zumeist das Burnout-Syndrom gemeint, welches je nach medizinischer Auffassung als Sammelbegriff für unterschiedliche Symptome einer nicht gelingenden Lebensbewältigung oder als Sonderform der Depression verstanden wird.

Ein Burnout in diesem Sinne wird am häufigsten durch eine stetige Überlastung ausgelöst. Im Gegensatz zur eindeutig als Krankheit anerkannten chronischen Erschöpfung wird ein Burnout nicht zwingend von körperlichen Erscheinungen wie einer Veränderung der Lymphknoten begleitet, sondern spielt sich häufig ausschließlich auf der psychischen Ebene ab.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: