≡ Menu

Courtage

Courtage Definition

Unter “Courtage” versteht man eine Provision, die einem Makler nach erfolgreichem Geschäftsabschluss zwischen Käufer und Verkäufer als Vermittlungsgebühr gezahlt wird.

Sie wird bei Immobilienkäufen oder -vermietungen, aber auch bei Börsengeschäften oder der Vermittlung anderer Sachwerte gezahlt, sofern das Geschäft erfolgreich abgeschlossen wird. Bei Nichtzustandekommen entfällt die Courtage komplett.

Dabei bemisst sich ihre Höhe am Wert und letztendlichen Kaufpreis des Objekts. Bei Immobilien liegt sie meist im Bereich zwischen 3 und 6 Prozent beziehungsweise zwei bis drei Monatsmieten. Die zahlende Person ist in der Regel der Käufer. Allerdings kann die Courtage je nach Absprache geteilt oder vollständig vom Verkäufer übernommen werden.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: