≡ Menu

Deflation

Definition Deflation

Deflation ist ein Begriff aus der Volkswirtschaft und meint die Schrumpfung des Geldumlaufs, insbesondere durch Geld- und Kreditbeschränkungen.

Im Gegensatz zur Inflation sinken bei einer Deflation die Preise. Davon sind sowohl Waren als auch Dienstleistungen betroffen. Konsumenten und Investoren halten sich mit der Nachfrage und mit Investitionen zurück, da mit günstigeren Preisen gerechnet wird. Um den Konsum anzukurbeln, werden die Preise weiter gesenkt, während die Produktionskosten gleich bleiben.

Auslöser einer Deflation kann ein Abschwung der Konjunktur sein, der die Konsumenten zur Kaufzurückhaltung veranlasst. Stark gekürzte Ausgaben des Staates können ebenso eine Deflation auslösen wie eine global schwache Konjunktur.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: