≡ Menu

Demenz

Demenz Definition

Demenz (lateinisch demens = ohne Geist) bezeichnet eine Reihe von Erkrankungen, bei denen geistige Fähigkeiten wie Denken, Orientierung und Erinnerungsvermögen teilweise oder komplett verloren gehen.

Die ICD 10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten, 10. Revision) nennt verschiedene Typen:

Alzheimer-Demenz: An ihr leiden 60% der Betroffenen. Ihr zugrunde liegt eine Störung im Glutamat-Botenstoffhaushalt, die langfristig zur Zerstörung von Nervenzellen führt.

Vaskuläre Demenz: Ausfälle im Gehirn entstehen durch Durchblutungsstörungen, die schlaganfallartige Symptome beinhalten können.

Sekundäre Demenzen: Bei ihnen liegt keine Problematik innerhalb des Gehirns vor, sodass sie beim Abstellen der ursächlichen Erkrankung in der Regel von selbst zurückgehen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: