≡ Menu

Energiemanagement

Energiemanagement Definition

Das Energiemanagement ist für den verantwortungsvollen und sparsamen Umgang mit Energie zuständig.

Das betriebliche Energiemanagement bezieht sich auf Einsparmöglichkeiten beim Stromverbrauch und bei den Heizkosten. Die Einsparungen erfolgen sowohl durch eine Verringerung des Energieverbrauches als auch durch den sparsamen Einkauf der benötigten Energie. Diese ist durch den Abschluss günstiger Lieferverträge ebenso möglich wie durch die Verlagerung des steuerbaren Anteils am Energieverbrauch in Schwachlastzeiten.

Neben der Kostenersparnis dient ein verantwortungsvolles Energiemanagement dem Umweltschutz, wozu auch die weitgehende Verwendung erneuerbarer Energieträger beiträgt.

Der Studiengang Energiemanagement vermittelt Kenntnisse hinsichtlich des betriebswirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Einsatzes der vorhandenen Energieträger. Das Studium vereinigt wirtschaftswissenschaftliche und technische Teilbereiche.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: