≡ Menu

Europäische Zentralbank

Europäische Zentralbank Definition

Die Europäische Zentralbank, abgekürzt EZB, verwaltet den Euro und sorgt für die Stabilität der Preise, der Finanzmärkte sowie der Finanzinstitute in der Europäischen Union. Von ihrem Sitz in Frankfurt aus arbeitet die EZB mit den Zentralbanken der EU-Länder zusammen. Bei ihren Entscheidungen über die Leitzinsen oder den An- und Verkauf von Währungen ist die EZB unabhängig von Weisungen staatlicher Organe. Die Tagesgeschäfte werden von ihrem Direktorium überwacht. Dieses 6-köpfige Organ wird für eine Amtszeit von acht Jahren ernannt. Des Weiteren gibt es den EZB-Rat, der beispielsweise die Zinssätze bestimmt, sowie den Erweiterten Rat, der die zukünftige Erweiterung des Euroraumes voranbringt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: