≡ Menu

Firmenwert

Firmenwert Definition

Wird ein Unternehmen verkauft, interessieren den Käufer Werte wie das Firmengelände und Gebäude, die Ertragslage oder eventuelle Schulden.

Weiterhin gibt es schwer zu konkretisierende Betriebsinterna, die preisentscheidend sind. Dazu gehören: effektives Management, Firmenimage, innovative Ideen, Belegschaftszusammensetzung, verkehrstechnische Voraussetzungen, Zukunftsprognosen, Kundenstamm (beispielsweise viele Stammkunden) sowie zuverlässige Geschäftskontakte.

Diese kaum messbaren Werte ergeben den Geschäfts- oder Firmenwert (GoF), der zur Bilanzierung durchaus wichtig ist. Hier wird unterschieden in den selbst geschaffenen (ordinären) Firmenwert, wobei die Differenz zwischen Ertrag und Substanz berechnet wird, und dem abgeleiteten (derivaten) Firmenwert, der überhaupt erst durch den Kauf zustandekommt. Er definiert die Differenz zwischen Kaufwert und Substanzwert.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: