≡ Menu

Fiskalpolitik

Fiskalpolitik Definition

Fiskus bezeichnet das Staatsvermögen beziehungsweise die Staatskasse. Fiskus ist gleichzeitig auch eine Bezeichnung für den Staat, sofern er in Vermögensdingen tätig wird. Fiskalpolitik ist demnach der Teil der Finanzpolitik, der durch Steuerung der Geldflüsse Einfluss auf die Wirtschaft nimmt.

Fiskalpolitik macht man via Steuer- und Abgabenpolitik des Staates, der Steuern und Abgaben neu festsetzen oder ihre Höhe verändern kann, und via Ausgabenpolitik, die mittels Subventionen, Sozialleistungen und öffentlicher Aufträge ebenfalls Wirtschaft und Konjunktur beeinflusst.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: