≡ Menu

Franchising

Definition Franchising

Franchising ist ein Geschäftsmodell, das seit den 1980er-Jahren einen erheblichen Aufschwung genommen hat. Im Zentrum steht eine Geschäftsidee, deren Erfolg nachgewiesen ist, und die über Lizenznehmer verbreitet werden kann.

Der Lizenzgeber garantiert das Know-how der Produktion, die Organisationsprinzipien des Service und den einheitlichen öffentlichen Auftritt inklusive der überregionalen Werbung.

Der Lizenznehmer verpflichtet sich, die Franchise-Kriterien exakt umzusetzen und ist dem Lizenzgeber in diesen Fragen rechenschaftspflichtig.

Die Lizenzgebühren werden kontinuierlich entrichtet. Der Lizenznehmer ist eine eigenständige juristische Person und arbeitet auf eigene Rechnung.

Was die großen Franchising-Vorbilder McDonald’s oder KFC global umgesetzt haben, kann im kleineren Maßstab auch regional (zum Beispiel deutschlandweit) realisiert werden.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: