≡ Menu

frivol

frivol Bedeutung

Das Adjektiv frivol entstammt dem lateinischen Wort „frivolus“, und dies heißt zerbrechlich, nichtig. Der französische Begriff „frivole“ steht für leichtfertig, schlüpfrig oder oberflächlich.

In die deutsche Sprache hat das Wort erst im 18. Jahrhundert Einzug gehalten. Damals wurde frivol noch in Verbindung mit uninteressant oder auch unbedeutend gebraucht.

Inzwischen hat das Wort im allgemeinen Sprachgebrauch eine andere Bedeutung. Frivol ist etwas, wenn es im Auge des Betrachters als unmoralisch beziehungsweise schlüpfrig erscheint. Beispiele: Die Texte, die er schrieb, waren frivol. Die neue Sonnenbrille verlieh ihr ein frivoles Aussehen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: