≡ Menu

gediegen

gediegen Bedeutung

Die Mineralogie nennt Metalle, die als reine chemische Elemente in der Natur vorkommen, “gediegen”. Wird das Wort in diesem Kontext gebraucht, so muss es nicht unbedingt dekliniert werden. So sagt man beispielsweise anstatt “gediegenes Gold” auch “gediegen Gold”.

In der Umgangssprache ist das Wort “gediegen” weitaus häufiger im übertragenen Sinne anzutreffen. Es dient als Synonym für Begriffe wie “altbewährt”, “solide”, “gut” oder “reell”. Ein gediegener Geschäftsmann ist vertrauenswürdig. Wer sich gediegen kleidet, der beweist Stil und Bodenständigkeit zugleich.

Regional, vor allem im norddeutschen Raum, kann umgangssprachlich mit “gediegen” auch “komisch”, “seltsam” oder “eigenartig” gemeint sein.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: