≡ Menu

Gesundheitspädagogik

Gesundheitspädagogik Definition

Der Begriff Gesundheitspädagogik setzt sich aus den beiden Teilaspekten Gesundheit und Pädagogik zusammen und gewinnt – dank eines zunehmenden Gesundheitsbewusstseins – immer mehr an Bedeutung.

Die Gesundheitspädagogik stellt eine Reihe von Fragen, die verschiedenen Teilbereichen angehören: Was macht Gesundheit aus? Wie kann man bestehende Krankheiten überwinden und wie leistet man einen aktiven Beitrag zur eigenen Gesundheit?

Zusätzlich deckt sie den pädagogischen Bereich dadurch ab, dass sie ihre Konzepte nach Möglichkeit gemeinsam mit ihren (potenziellen) Patienten erarbeitet und so die Erfolgschancen erhöht. Neben eigenen Praxen sind Gesundheitspädagogen daher auch in Institutionen wie Krankenhäusern, Rehabilitations- und Fitness-Centern, Schulen und Kindergärten gefragt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: