≡ Menu

Gleichschaltung

Gleichschaltung Definition

Unter Gleichschaltung versteht man die Ausrichtung politischer, gesellschaftlicher und staatlicher Organisationen auf eine einheitliche politische Linie.

Der Begriff Gleichschaltung wurde im Wesentlichen von den Nationalsozialisten geprägt und hat historisch vor allem Bedeutung in Bezug auf die 1930er-Jahre in Deutschland.

Die Nazis betrieben systematische Gleichschaltung, nicht zuletzt auch auf dem Gebiet der Kultur und der Medien, um ihre Macht zu festigen.

Der Pluralismus im öffentlichen Leben Deutschlands wurde durch die Gleichschaltung zugunsten der Diktatur Hitlers beseitigt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: