≡ Menu

goutieren

goutieren Bedeutung

Das Verb “goutieren” leitet sich ab vom französischen “goûter” (“kosten”, “genießen”, “probieren”). Goutieren bedeutet so viel wie “Geschmack finden”, “Gefallen haben” an einer Sache oder (seltener) einer Person.

Auch im Sinne von “gutheißen”, “billigen” oder “zustimmen” kann es gebraucht werden.

Das Wort kommt üblicherweise nur auf gehobenem, bildungssprachlichem Niveau vor, nicht aber in der normalen Umgangssprache.

Beispielsätze: Ihre verächtlichen Blicke ließen keinen Zweifel daran, dass sie sein Erscheinungsbild und sein ganzes Auftreten nicht goutierte. – Menschen, die sich überall in den Vordergrund drängen und wichtig machen müssen, goutiere ich nicht.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: