≡ Menu

Hypnose

Hypnose Definition

Hypnose bezeichnet einen bewusst herbeigeführten Bewusstseinszustand zwischen Schlaf- und Wachphase.

Sie tritt manchmal von alleine auf, kann aber auch entweder durch einen Therapeuten oder in Form von Autohypnose durch den Menschen selbst herbeigeführt werden.

Unter Hypnose entwickelt sich eine stärkere Verbindung zum Unterbewusstsein; es kann mit Suggestionen gearbeitet werden, die dem Unterbewusstsein ermöglichen, alltägliche Situationen im Wachzustand anschließend anders zu bewerten und auf sie mit anderem Verhalten zu reagieren.

Unter Hypnose ist der Mensch handlungsfähig, ansprechbar und kann den Zustand jederzeit selbständig wieder beenden.

Von der klinischen Hypnose ist die Show-Hypnose zu unterscheiden, die keinerlei therapeutischen Zweck verfolgt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: