≡ Menu

Inhaberaktien

Inhaberaktien Definition

Bei Aktien handelt es sich um Anteile am Grundkapital einer Aktiengesellschaft. Können sie formlos übertragen werden, handelt es sich um die in Deutschland gängigen Inhaberaktien.

Der Aktionär bleibt dabei anonym, da es sich um ein Inhaberpapier handelt. Daher kann das Unternehmen seine Anteilseigner nicht direkt kontaktieren, sondern sie nur über öffentliche Medien ansprechen oder via Depotbanken.

Dem Nachteil der geringeren Transparenz der Aktionärsstruktur stehen die Vorteile des unkomplizierteren Börsenhandels und des geringeren Verwaltungsaufwandes gegenüber.

Seltenere Varianten von Aktien sind (vinkulierte) Namensaktien. Bei Namensaktien werden persönliche Daten des Aktionärs in das Unternehmensregister eintragen. Bei vinkulierten Namensaktien muss die Aktiengesellschaft der Weitergabe zustimmen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: