≡ Menu

Instrumentalisierung

Instrumentalisierung Definition

Instrumentalisierung bedeutet, sich etwas zunutze zu machen. Dieser der Grundbedeutung nach neutrale Begriff wird in der Soziologie und verwandten Wissenschaften vorwiegend mit negativer Konnotation verwendet.

Die Instrumentalisierung eines Ereignisses bedeutet, aus diesem Vorteile zu ziehen, deren Erlangen zumindest moralisch fragwürdig ist.

Als Instrumentalisierung von Menschen wird sowohl deren Manipulation als auch eine von den Betroffenen wahrgenommene Ausnutzung ihrer Fähigkeiten bezeichnet.

Mögliche Übersetzungen für die Instrumentalisierung im negativen Sinn sind Ausbeutung und Ausnutzung, während für den heute seltenen neutralen Wortgebrauch Nutzbarmachung eine angemessene Übertragung darstellt.

Immanuel Kant unterschied bereits 1785 zwischen der ethisch nicht vertretbaren vollständigen Instrumentalisierung des Menschen und der legitimen Ausnutzung einzelner Fähigkeiten gegen eine angemessene Vergütung.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: