≡ Menu

Interkulturelle Kompetenz

Interkulturelle Kompetenz Definition

Interkulturelle Kompetenz (IK) beschreibt die Befähigung, mit Menschen aus einem anderen Kulturkreis so umzugehen, dass beide Parteien den Austausch als gewinnbringend erachten.

Grundlagen dafür sind soziale Kompetenzen in verschiedenen Bereichen: So benötigt man ein gewisses subtiles Gespür, um sich in das Denken, Fühlen und Handeln des Anderen hineinzuversetzen. Wichtig ist weiter die Fähigkeit, den anderen als Individuum zu respektieren und sich nicht von Vorurteilen blenden zu lassen.

Globalisierung ist ohne interkulturelle Kompetenz kaum denkbar. IK öffnet neue Absatz- und Arbeitsmärkte und ermöglicht den vielfältigen Austausch von Wissen, Waren und Werten.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: