≡ Menu

internationaler Handel

internationaler Handel Definition

Der internationale Handel beginnt an der eigenen Landesgrenze und kann sich sowohl auf das Nachbarland als auch rund um den Globus erstrecken.

Der Begriff international kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „zwischen den Nationen“. Im Unterschied zum Welthandel muss der internationale Handel nicht global sein, sondern kann sich auf engstem Raum bewegen. In der Praxis sind beide Begriffe jedoch häufig deckungsgleich.

Gehandelt wird mit Waren, das heißt: den Produkten der Hersteller, sowie mit Dienstleistungen.

Außerdem werden an den Börsen enorme virtuelle Werte in Sekundenbruchteilen verschoben. Dabei geht es ebenso um Getreide, Öl und Devisen wie um die Aktien großer Unternehmen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: