≡ Menu

Islamismus

Islamismus Definition

Unter der Bezeichnung Islamismus werden alle politischen Ideologien und Handlungen zusammengefasst, die einen sogenannten Gottesstaat anstreben. Damit ist eine Gesellschafts- und Staatsordnung gemeint, deren Legitimation sich allein auf die islamische Religion bezieht.

Der Ursprung der islamistischen Bewegung führt in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die erste Organisation mit dieser Zielsetzung ist die „Muslimbruderschaft“, die 1928 in Ägypten gegründet wurde.

Nach Auffassung der Islamisten hat nicht nur der Gläubige nach verbindlichen Regeln sein Leben zu gestalten, sondern Staat und Gesellschaft insgesamt. Menschenrechte, Pluralismus, Religionsfreiheit und Volkssouveränität werden in einem islamistischen Staat abgelehnt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: