≡ Menu

Kapitalmarkt

Kapitalmarkt Definition

Unternehmen, staatliche Institutionen und öffentliche Haushalte benötigen zur Finanzierung langfristiger Projekte Geld. Dieses Geld können sie sich am Kapitalmarkt beschaffen.

Gleichzeitig können Investoren am Kapitalmarkt Geld mittelfristig oder langfristig anlegen.

Zum Kapitalmarkt gehören der Aktienmarkt sowie der Rentenmarkt, an dem langfristige Kredite gehandelt werden.

Die Primärfunktion des Kapitalmarktes ist die Beschaffung finanzieller Mittel durch die Ausgabe von Wertpapieren. Er wird daher auch Emissionsmarkt genannt.

In seiner Sekundärfunktion dient der Kapitalmarkt dem Handel der Wertpapiere.

Das Gegenteil zum Kapitalmarkt ist der Geldmarkt, an dem kurzfristige Kredite und Wertpapiere mit kurzen Laufzeiten gehandelt werden.

Privatanleger können am Kapitalmarkt nur als Geldgeber teilnehmen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: