≡ Menu

Klaustrophobie

Klaustrophobie Definition

Bei Klaustrophobie handelt es sich um eine Angsterkrankung, bei der der Patient übergroße Angst in geschlossenen oder engen Räumen hat. Das Krankheitsbild ist sehr unterschiedlich.

Typische Angstsituationen sind der Aufenthalt in Fahrstühlen, Flugzeugen, U-Bahnen, in vollen Kaufhäusern und gut besuchten Diskotheken oder Kinos.

Klaustrophobie kann medikamentös behandelt werden, in der Regel werden Antidepressiva verschrieben. Zusätzlich ist eine Psychotherapie bei einem erfahrenen Therapeuten notwendig, um Klaustrophobie heilen oder zumindest auf ein erträgliches Maß reduzieren zu können. Die Ursachen sind übrigens nach wie vor Gegenstand der Forschung.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: