≡ Menu

Kurs-Gewinn-Verhältnis

Kurs-Gewinn-Verhältnis Definition

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis gehört zu den Kennzahlen der Aktienbewertung und gibt den Zusammenhang zwischen dem Aktienkurs und dem Gewinn der Aktiengesellschaft wieder. Für die Bildung der Kennziffer ist der Kurs einer Aktie durch den auf die Einzelaktie entfallenden Gewinn zu dividieren. Dabei ist grundsätzlich der um anfallende Steuern, Zinsen und konzernfremde Einflüsse bereinigte Jahresgewinn anzuwenden. Die Berechnung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses wird mit unterschiedlichen Kurswerten wie dem aktuellen Kurs, dem durchschnittlichen Aktienkurs oder einem Jahreshöchstkurs beziehungsweise einem Jahresniedrigstkurs vorgenommen. Die Abkürzung für das Kurs-Gewinn-Verhältnis lautet KGV. Das KGV entspricht nicht der Dividendenrendite, da üblicherweise nur ein Teil des Unternehmensgewinnes in die Dividende fließt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: