≡ Menu

Land Grabbing

Land Grabbing Definition

Land Grabbing bezeichnet die Aneignung von Land ohne ausdrückliche Zustimmung des bisherigen Besitzers.

Diese Tätigkeit ist nicht zwingend illegal, in einigen Ländern ist die Eigentumsübertragung durch die wirtschaftliche Nutzung bisher nicht verwerteter Landflächen sogar ausdrücklich vorgesehen.

Aus ökologischer Sicht ist das legale Land Grabbing dennoch bedenklich, da es zum Verschwinden des Regenwaldes und anderer schützenswerter Naturflächen führt.

In einer einschränkenden Bedeutung wird das ebenfalls legale Investieren ausländischer Unternehmen in armen Ländern als Land Grabbing bezeichnet, das zu Waldverlusten führt.

Die deutsche Übersetzung Landraub bezieht sich ausschließlich auf illegales Land Grabbing, während für die legale Form Landübernahme als sprachliche Übertragung angemessen erscheint.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: