≡ Menu

Leitzinsen

Leitzinsen Definition

Die Festlegung des Leitzinses ist für die Zentralbanken eines Landes bzw. Währungsraumes ein wichtiges Instrument der Geldpolitik. Er gibt vor, zu welchen Konditionen die Geschäftsbanken sich von den Zentral- und Notenbanken Geld beschaffen können. Seine Höhe beeinflusst das allgemeine Niveau von Kreditzinsen und Guthaben-Verzinsung (je höher der Leitzins, desto knapper wird das Geld, entsprechend werden Kredite teurer und Geldanlagen attraktiver) und damit auch die Preis- und Konjunktur-Entwicklung. Der Leitzins soll so angesetzt sein, dass er für Preisstabilität sorgt und die Inflationsrate unter Kontrolle hält.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: