≡ Menu

Liberalismus

Liberalismus Definition

Als Liberalismus wird eine Weltanschauung bezeichnet, die eine freie Entfaltung und die grundsätzliche Autonomie eines jeden Individuums fordert.

Die staatlichen Eingriffe in die Freiheit des Einzelnen werden nur in äußersten Ausnahmefällen als gerechtfertigt und damit als legitim angesehen.

Die Wurzeln dieser Weltanschauung liegen in der Zeit der englischen Revolution und in der Epoche der Aufklärung des 17. Jahrhunderts begründet. Zu der grundlegenden politischen und sozialen Ideologie entwickelte sich der Liberalismus erst im Verlauf des 18. und des 19. Jahrhunderts.

Wichtige Vertreter dieser Weltanschauung sind Adam Smith, Wilhelm von Humboldt und Friedrich August von Hayek.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: