≡ Menu

naiv

naiv Bedeutung

Als naiv wird im Deutschen gewöhnlich jemand bezeichnet, der leichtgläubig und arglos alles für bare Münze nimmt, der an Situationen eher unkritisch herangeht und sich leicht übervorteilen lässt.

Das Wort hat bei uns tendenziell einen etwas abwertenden Charakter und wäre in manchen Zusammenhängen auch durch “dümmlich” ersetzbar.

Naivität kann aber durchaus auch als sympathische, positive Eigenschaft verstanden werden, etwa im Sinne von “ursprünglich, unverfälscht”.

So überwiegen beim Ursprung des Wortes, dem französischen “naïf”, die positiven Interpretationsmöglichkeiten: In Wörterbüchern findet man es übersetzt mit Synonymen wie “kindlich”, “einfältig”, “ursprünglich”, “ungekünstelt”, “unbefangen” oder auch “töricht”.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: