≡ Menu

Nennwert

Nennwert Definition

Ganz allgemein ist der Nennwert, auch Nominalwert genannt, der Geldbetrag, der zur Fälligkeit des Wertpapiers vom Emittenten an den Inhaber des Wertpapiers zu entrichten ist. Es zählt also nicht der Betrag, den er beim Erwerb gezahlt hat, sondern der Nennwert.

Rechnerisch ermittelt sich der Nennwert durch die Division der Schuldsumme bei einer Anleihe oder dem Grundkapital bei einer Aktiengesellschaft durch die Zahl der ausgegebenen Wertpapiere.

Aus dem Nennwert ergibt sich die Grundlage für die Dividendenzahlung und sie bestimmt, in welcher Höhe der Aktionär am Grundkapitel der Aktiengesellschaft beteiligt ist. Seit der Euro-Umstellung sind in Deutschland auch nennwertlose Aktien möglich.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: