≡ Menu

Ökologie

Ökologie Definition

Das Wort ‚Ökologie‘ ist aus den griechischen Wörtern ‚oikos‘ (Haus ) und ‚logos‘ (Lehre) gebildet.

Ökologie ist ein Teilgebiet der Biologie und fokussiert die Wechselbeziehungen zwischen den Lebewesen Mensch und Tier und der sogenannten unbelebten Umwelt. Als unbelebte Umwelt gelten Luft und Wasser ebenso wie Klima und Boden.

Die Ökologie wird auch als Systemwissenschaft bezeichnet, da bei ihr Erkenntnisse aus anderen wissenschaftlichen Bereichen, vornehmlich den Naturwissenschaften, zusammenfließen.

In der Ökologie bilden Mensch und Tier und die unbelebte Umwelt ein Ökosystem. Erforscht wird sowohl dessen historische Entstehung als auch die Möglichkeiten zur Erhaltung beziehungsweise Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: