≡ Menu

polemisch

polemisch Bedeutung

Die Polemik war einst eine Kunst – im antiken Griechenland wurden überzeugende Redner, die mit der Stärke ihrer Argumente andere Aussagen entkräften konnten, hoch geschätzt.

Der Begriff leitet sich vom altgriechischen “polemos” (Krieg, Streit) ab.

Im Laufe der Jahrhunderte hat das daraus abgeleitete Adjektiv “polemisch” jedoch eine starke Veränderung in der Wertung erfahren. Als “polemisch” gilt heute eine Diskussionsweise, die einzelne Aspekte stark überhöht und die Gegenseite auch auf Gebieten angreift, die mit der eigentlichen Thematik nur noch wenig oder gar nichts mehr zu tun haben.

“Werden Sie doch nicht polemisch!” ist eine Reaktion, die einem Diskussionspartner genau diese Haltung unterstellt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: