≡ Menu

Preisstabilität

Preisstabilität Definition

Die Preisstabilität (auch: Preisniveaustabilität) zu sichern ist eine der Kernaufgaben der heutigen Geld- und Wirtschaftspolitik.

Preisstabilität liegt vor, wenn der Preisindex eines in einer Volkswirtschaft produzierten Güterbündels konstant bleibt, sich über ein bestimmtes Zeitintervall also nicht ändert.

Um die Preisstabilität zu ermitteln, müssen sowohl binnenwirtschaftliche Elemente wie das Bruttoinlandsprodukt als auch außenwirtschaftliche Elemente wie die Wechselkursentwicklung berücksichtigt werden.

Die Preisstabilität ist im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland um im EG-Vertrag als wichtiges wirtschaftspolitisches Ziel verankert. Auch die Satzung der Europäischen Zentralbank fordert die Sicherung der Preisstabilität.

Gemäß der Europäischen Zentralbank liegt eine ausreichende Preisstabilität vor, wenn die gemittelte Inflationsrate innerhalb des EU-Raumes unter zwei Prozent pro Jahr verbleibt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: