≡ Menu

Ranking

Ranking Definition

Der englische Begriff Ranking steht für Rangordnung. Diese Ranglisten sind im Alltag weniger militärisch geprägt, sondern schätzen beispielsweise Unternehmen ein. Bewerber erhalten Informationen über potenzielle Arbeitgeber, Geschäftsleute planen danach. Grundsätzlich lassen sich Rankings überall einrichten: Sportler wetteifern um die Listenplätze – gerade im Tennis sind Weltranglisten maßgebend -, die Charts werden von den beliebtesten Hits dominiert, die im wöchentlichen Ranking auf- und absteigen. Wann Rankingplätze in Bewegung geraten, hängt von den jeweiligen Umständen ab. Im Sport geben bedeutende Turniere den Ausschlag, Musik- oder Bestsellerlisten bei Büchern werden vom Käuferverhalten bestimmt. In der Wirtschaft sind Quartals- oder Jahresberichte und Tagesereignisse ausschlaggebend.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: