≡ Menu

Rechtsextremismus

Rechtsextremismus Definition

Rechtsextremismus ist eine politische Bewegung und Weltanschauung, die nach einer einheitlichen ‚Volksgemeinschaft‘ strebt, in der kein Platz ist für Menschen anderer Rassen und Weltanschauungen.

Das geht einher mit der Herabsetzung anderer Kulturen und Ethnien und mischt sich mit der Idealisierung von Tugenden wie Ordnung und Pflichterfüllung.

Rechtsextremismus lehnt grundsätzlich den demokratischen Rechtsstaat in all seinen Facetten ab. Der Einzelne ist Teil einer Gemeinschaft, die von starker Hand geführt werden soll.

Das Weltbild des Rechtsextremismus billigt dem ‚Stärkeren‘ das Recht zu, sich gegen die ‚Schwachen‘ notfalls auch mit Gewalt durchzusetzen. Für Rechtsextremisten ist Gewalt ein legitimes Mittel zum Erreichen politischer Ziele.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: