≡ Menu

Roman

Roman Definition

Ursprünglich war der Roman ein geschriebenes Werk, das nicht mehr in der lateinischen Hochsprache, sondern in der romanischen Volkssprache verfasst war. In Deutschland wird der Begriff Roman seit dem 17. Jahrhundert verwendet. Der Roman steht für eine umfangreiche epische Dichtung und ist durch eine geschlossene Form gekennzeichnet.

Es wird zwischen Romanformen wie Bildungs-, Unterhaltungs- oder Schelmenroman unterschieden. Im 20. Jahrhundert hat die Romanform Erweiterungen erfahren. Psychologische Durchleuchtungen sind hinzugekommen. Der Standpunkt des Erzählers kann ironisch, distanziert oder reflektorisch sein. Im Nouveau Roman bemühen die Autoren sich um Objektivität.

Die Erzählweise kann handlungsarm oder handlungsbetont, kontinuierlich oder diskontinuierlich sein.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: