≡ Menu

Selektion

Selektion Definition

Selektion ist ein Evolutionsfaktor und bezeichnet die Auswahl bzw. Auslese bestimmter Entitäten.

Neben Mutation und Rekombination zählt die Selektion zu den wichtigsten bekannten Evolutionsfaktoren.

Eine natürliche Selektion erfolgt stets am Phänotyp, also am äußeren Erscheinungsbild des Organismus.

Nach den Erkenntnissen Darwins entscheidet die Umwelt über das Überleben eines Organismus mit seinen spezifischen Eigenschaften.

Unter den verschiedenen Selektionsformen ist die stabilisierende Selektion die häufigste Form. Dabei werden extreme Erscheinungsbilder (Phänotypen) eliminiert. Der Durchschnitt einer Population hat dabei die beste Überlebenschance und wird bei der Selektion begünstigt.

Eine der seltenen Formen der Selektion ist die disruptive Selektion. Hier bevorzugt die Natur extreme Phänotypen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: