≡ Menu

Senile Demenz

Senile Demenz Definition

Die senile Demenz ist eine Alzheimer-Erkrankung, benannt nach dem Nervenarzt Alois Alzheimer.

Typisches Merkmal der Erkrankung ist die schleichende Abnahme der Leistungsfähigkeit des Gehirns. Sowohl das Erinnerungsvermögen als auch die Fähigkeit, sich Dinge zu merken, lassen nach. Dazu gesellt sich ein eingeschränktes emotionales Verhalten. Soziale Kompetenz geht verloren.

Die genannten Veränderungen vollziehen sich sukzessive und über Jahre. Das Fortschreiten der Erkrankung kann vorübergehend zum Stillstand kommen, um sich dann in kurzer Zeit spürbar zu verschlechtern.

Senile Demenz führt zur vollständigen Pflegebedürftigkeit des Erkrankten bis zu seinem Tod.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: