≡ Menu

Soziale Ungleichheit

Soziale Ungleichheit Definition

Soziale Ungleichheit trifft auf eine Gesellschaft zu, wenn knappe materielle oder immaterielle Güter, die als wertvoll bezeichnet werden, sehr ungleich verteilt sind.

Bei jenen Gütern geht es nicht nur um Geld oder Eigentum, Einkommen oder Vermögen, sondern, je nach Gesellschaft, auch um Herkunft und Aussehen, Beruf und Bildung, Geschlecht und Alter etc.

Soziale Ungleichheit impliziert teils dramatische Unterschiede im Hinblick auf die jeweils vorhandenen individuellen Möglichkeiten und die daraus resultierende Teilhabe an den gesellschaftlichen Ressourcen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: