≡ Menu

Sparbuch

Sparbuch Definition

Das Prinzip Sparbuch ist fast 200 Jahre alt und weiterhin beliebt. Auf eine eingezahlte Geldsumme werden (derzeit (2013) geringe) Zinsen gezahlt. Insofern ist das aktuelle Sparbuch unrentabler als andere, ebenso sichere Anlageformen.

Beliebt sind Sparbücher inklusive eines ersten eingezahlten Geldbetrags als Geschenk an Neugeborene oder jüngere Kinder. Gern wird das klassische Büchlein gewählt, in dem alle Geldbewegungen notiert werden.

Alternativ gibt es Sparcards, womit auch an Automaten Geld abgehoben werden kann. Bis zu 1.500 Euro sind jederzeit verfügbar. Höhere Summen oder Sparbuchauflösungen erfordern drei Monate Wartezeit.

Sparbücher werden nicht nur von Sparkassen angeboten, sondern auch von Post- und anderen Banken.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: