≡ Menu

Surrealismus

Surrealismus Definition

Der Surrealismus ist ein Begriff aus dem Französischen und bedeutet wörtlich übersetzt Überrealismus. Als Literatur- und Kunstrichtung wurde die Bezeichnung nach dem 1. Weltkrieg in Frankreich geprägt.

Die Surrealisten versuchen, mit künstlerischen Mitteln Träume und Erfahrungen des Unbewussten umzusetzen. Die reale Erfahrungswelt verliert beim Surrealismus an Bedeutung und wird mit fantastischen Motiven vermischt.

Der französische Schriftsteller André Breton hat in seinem „Manifeste du Surréalisme“ den theoretischen Grundstein für diese Kunstgattung gelegt.

Bekannt sind zwei Arten von Surrealismus: Der veristische Surrealismus stellt die Gegenstände konkret da, verändert aber die räumliche Zusammengehörigkeit. Beim absoluten Surrealismus überwiegen fantasievolle Formen und kräftige Farben.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: