≡ Menu

suspekt

suspekt Bedeutung

“Suspekt” sind Sachverhalte, die den Argwohn der Menschen hervorrufen. Dieses Adjektiv ist dabei noch die gehobenere Variante, Zweifel an der Seriosität zu äußern.

Synonyme sind “fragwürdig”, “zweifelhaft” oder “verdächtig”, die bis zu deutlich wertenden Begriffen wie “zwielichtig”, “anrüchig”, “finster”, “von zweifelhaftem Ruf” reichen, oder sogar Begriffe darstellen, die einem bestimmtes Milieu zuzuordnen sind (“dubios” – dunkle Geschäfte, “halbseiden” – Rotlicht-Szene).

Insofern ist die Formulierung “äußerst suspekt” auch eine elegante Art, deutlichen Argwohn zu äußern, ohne sich auf eine direkte Wertung des Sachverhaltes einzulassen.

Die Wortherkunft bildet das lateinische “suspectus” (beargwöhnen), welches wiederum aus “sub” und “spicere” gebildet ist: etwas von unten ansehen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: