≡ Menu

Tenderverfahren

Tenderverfahren Definition

Im Rahmen eines Tenderverfahrens werden Wertpapiere mittels einer Auktion auf dem Markt platziert. Sowohl die Deutsche Bundesbank als auch die Europäische Zentralbank nutzen häufig diese Zuteilungsverfahren.

Je nachdem, wer das Tenderverfahren durchführt, werden bestimmte Ausprägungen unterschieden. Es gibt beispielsweise Mengen- und Zinstender bei der Bundesbank sowie Haupt- und Basistender bei der Europäischen Zentralbank. Die Interessenten reichen ihre Gebote schriftlich mit Kaufpreis und Menge ein oder nur mit der Kaufmenge, sofern es sich beispielsweise um einen Mengentender handelt.

Bei der Durchführung des Tenders wird die holländische von der amerikanischen Variante unterschieden. Erstere teilt nach Einheitskonditionen zu und Letztere gemäß den erfolgten Geboten.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: