≡ Menu

Utilitarismus

Utilitarismus Definition

Der Utilitarismus ist eine Theorie der Moralphilosophie, die das moralisch Gute im Sinne des Nützlichen definiert (utility – engl. für Nützlichkeit).

Unter diesem Namen wurde die Theorie durch die angelsächsischen Philosophen Jeremy Bentham und John Stuart Mill bekannt.

Vetreter des Utilitarismus postulieren, dass die Richtigkeit einer Handlungsnorm (oder Handlung) an dem aus ihrer Befolgung entstehenden Nutzen – für die Mehrzahl der Betroffenen – zu bemessen sei. Dadurch verlagert der Utilitarismus den Wert einer Handlung oder Norm auf die Folgen derselben, und unterscheidet sich somit stark von den sogenannten Gesinnungsethiken.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: