≡ Menu

Vakanz

Vakanz Bedeutung

Vakanz stammt von den lateinischen Wörtern “vacantia” (Ruhetag) und “vacans” (leer) ab. Das dazugehörige Adjektiv lautet vakant.

Vor allem in der Kirche, aber auch im österreichischen und schweizerischen Sprachgebrauch wird das Wort Vakanz benutzt. Ist beispielsweise die Stelle eines Pfarrers unbesetzt, spricht man von einer Vakanz.

Ist ein Bischof oder der Papst verstorben und die Stelle noch nicht neu besetzt, ist von einer Sedisvakanz die Rede. Diese endet erst mit der Ausrufung des neuen Papstes oder der Ernennung des Bischofs durch den Heiligen Vater.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: