≡ Menu

Xetra

Xetra Definition

Das Kunstwort “Xetra” besteht aus den einzelnen Buchstaben der englischsprachigen Bezeichnung Exchange Electronic Trading, auch bekannt unter dem Kürzel ETR. Xetra ist ein vollkommen elektronisches Handelssystem, mit dem alle Wertpapiere des Kassamarktes, die an der Frankfurter Börse notiert sind, gehandelt werden können. Die Zentralrechner des Xetra-Systems befinden sich auch in Frankfurt. Xetra wurde im Jahre 1997 zuerst eingeführt und umfasste zehn Jahre später über achtzig Prozent aller handelbaren Wertpapiere auf dem Kassamarkt. Die durch Xetra eingeleitete Digitalisierung des Frankfurter Aktienmarktes führte schließlich zu einer Auflösung der Präsenzbörse im Jahr 2011.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: