≡ Menu

Zerobonds

Zerobonds Definition

Bei Zerobonds handelt es sich um festverzinsliche Anleihen, die nicht fortlaufend verzinst, sondern vielmehr abdiskontiert werden. Ein Synonym für Zerobond ist die Nullkuponanleihe. Das bedeutet, dass die Zinsen und die Zinseszinsen über die Laufzeit der Anleihe thesauriert werden und erst zum Zeitpunkt der Endfälligkeit zur Auszahlung kommen. Die Veränderung der Zinsen am Markt wirkt sich auf einen Zerobond stärker aus als auf eine Anleihe mit laufenden Zinserträgen. Somit verstärken sich die Kursrisiken und Kurschancen. Die Nullkuponanleihe weist demnach eine vergleichsweise hohe Volatilität aus. Unter steuerlichen Gesichtspunkten kann es interessant sein, dass die steuerpflichtigen Erträge erst zu einem späteren Zeitpunkt anfallen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: